tree-christmas

Gedächtnis testen und gewinnen!  Zum Quiz

7 Tipps, um der Kondenswasserbildung entgegenzuwirken

Es ist nicht ungewöhnlich, dass beim Campen gelegentlich Kondenswasser im Vorzelt auftritt. Hier folgen 7 Tipps, um der Bildung von Kondenswasser entgegenzuwirken.

Wenn Sie sich im Vorzelt aufhalten, bildet sich automatisch Kondenswasser. Darüber hinaus tragen auch weitere Feuchtigkeitsquellen zur Bildung von Kondenswasser im Vorzelt bei, beispielsweise nasse Schuhe, feuchte Kleidung, Hunde, Kochdämpfe und warme Luft (die feuchter ist als kalte Luft).

Kondenswasser tritt fast immer an der Decke auf, wo es sich rund um die Stangen ansammelt. Gerade deshalb wird es oft mit Undichtheiten verwechselt. Sie können Kondenswasser-Problemen wie folgt entgegenwirken:

 

  1. Setzen Sie eine wasserdichte Unterlage im Vorzelt ein. Legen Sie eine Ground Sheet-Bodenplane unter den Vorzeltteppich. Dadurch wird sichergestellt, dass die Bodenfeuchtigkeit nicht in das Vorzelt eindringt. Hier erfahren Sie mehr zu Isabelles Bodenkonzept Schicht auf Schicht.
  2. Sorgen Sie für eine gute Belüftung. Nutzen Sie die Ventilationsmöglichkeiten im Vorzelt (auch bei Regenwetter). Durch eine gute Luftzirkulation wird die Feuchtigkeit im Vorzelt reduziert.
  3. Bewahren Sie nasse Gegenstände nicht im Vorzelt auf. Nehmen Sie nasse Handtücher, Stiefel, Badebekleidung usw. nicht mit ins Vorzelt.
  4. Kochen Sie, wenn möglich, nicht im Vorzelt. Beim Kochen wird viel Feuchtigkeit an die Luft abgegeben.
  5. Schalten Sie Heizungen aus.  Erhitzte Luft im Vorzelt erhöht den Wasserdampfgehalt der Luft, da warme Luft mehr Feuchtigkeit bindet.
  6. Stellen Sie das Zelt nicht zu nahe an Gewässern auf. An Flüssen, Seen usw. herrscht eine höhere Luftfeuchtigkeit. Halten Sie deshalb etwas Abstand zu Gewässern, um die Kondenswasserbildung zu reduzieren.
  7. Nehmen Sie Handtücher mit. Unter bestimmten Wetterbedingungen ist es fast unmöglich, Kondenswasser ganz zu vermeiden. Die Kondenswasserbildung kann durch Anwendung der oben erwähnten Tipps jedoch reduziert werden. Außerdem empfiehlt es sich zum Auftrocknen von Kondenswasser immer ein paar Handtücher dabei zu haben.
keyboard_arrow_up